Session 2019/2020

  

Traditionelles Heringsessen des OKV zum Abschluss der Karnevalssession

 

Zum Abschluss der Karnevalssession gab Prinz Herbert I. (Otten) beim traditionellen Heringsessen des Ostercappelner Karnevalsvereins den symbolischen Rathausschlüssel an Gemeindebürgermeister Rainer Ellermann zurück. Prinz Herbert zeigte sich erleichtert, den Schlüssel nach den tollen Tagen an den Bürgermeister zurückzugeben und Rainer Ellermann freute sich, endlich wieder in Ruhe arbeiten zu können.

 

Ein weiterer Höhepunkt dieses Abends war die Ehrung von Präsident Thomas Ruppel, der aus den Händen des BWK (Bund Westfälischer Karneval) Vertreters Rainer Möllers den Verdienstorden des Bund Deutscher Karneval in Gold erhielt. Diese Auszeichnung wird recht selten ausgesprochen, umso größer war die Freude bei Thomas Ruppel, der sichtlich gerührt diese Ehrung entgegengenommen hat.

 

Im Laufe des Abends wurden dann weitere Ehrungen vom Präsidenten vorgenommen. Georg Hübner wurde an diesem Abend nach 40jähriger Mitgliedschaft im OKV zum Ehrenmitglied ernannt und Frank-Bruno Bleske erhielt nachträglich seine verdiente Ehrenurkunde.

 

Für besondere Leistungen für den Verein in der abgelaufenen Session erhielten Carina Wiertelorz, Lisa Rademacher, Lydia Bick für Ihre Arbeit mit den Tanzgarden im OKV und den „Märchenerzählern“, Heiko Berghegger und Harry Menke für Ihr Engagement rund um den Wagenbau und des diesjährigen Mottos zum Ossensamstag (Die OKV-Piraten helfen mit Dukaten) jeweils den diesjährigen Stadtprinzenorden verliehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bevor der Abend mit dem obligatorischen Hering und Tanz ausklang, hielt Präsident Thomas Ruppel noch einen launischen Rückblick auf die tollen Tage und bedankte sich, ebenso wie Prinz Herbert I., für die fantastische Unterstützung im Verein und durch die vielen Närrinnen und Narren, die die Veranstaltungen des OKV besucht haben, mit einem dreifachen Cappeln Alaaf.

                        

 

 

 60. Prunksitzung des OKV ein voller Erfolg

 

Im ausverkauften VeranstaltunsZENTRUM in Schwagstorf feierte der Ostercappelner Karnevalsverein von 1866 e. V. seine 60. Prunksitzung. Vier Stunden lang wurde Freude, Frohsinn und Humor zelebriert. Gleich zu Beginn brachte Prinz Herbert I. das Publikum zum Toben. Es ging Schlag auf Schlag weiter, Solofunkenmariechen Carina, Kai Kramosta als Pfundskerl aus der Eifel begeisterte mit lockeren Sprüchen, Jörg Hammerschmidt mit über 60 Stimmen aus Politik, Musik und sonstigen Prominenten holte alles was Rang und Namen hatte auf die Bühne nach Schwagstorf, Sabine Hollefeld alias Emma aus Emsdetten rückte nicht nur ihr Leben sondern auch ihren Körper ins rechte Licht. Die Roten Funken und die Junioren Funkengarde wussten das Publikum mit ihren Garde- und Showtänzen zu begeistern. Erstklassig einstudierte Tänze mit wunderbaren Kostümen verzauberten das Publikum. Ein weiterer Höhepunkt neben dem Besuch des Stadtprinzen war sicherlich die erstmalig auftretenden Märchenerzähler. Eine bunte Mischung aus Märchen, Comedy und Musik. Zusammengehalten wurde das ganze Programm durch einen gut aufgelegten Präsidenten Thomas Ruppel. Beim anschließenden Prinzenball mit DJ Marco wurde noch bis in die frühen Morgenstunden ausgelassen gefeiert.

Prinz Herbert I. “ Rede ans Volk “ stimmte prima ein.

 

Kai Kramosta als PfundskerlJörg Hammerschmidt als Udo Linderberg

 

Eine bunte Mischung aus Märchen, Comedy und Musik

 

 

 

Prinzenproklamation 16.11.2019

Prinz Herbert I. Otten regiert das Ostercappelner Narrenvolk

 

In der neuen Session regiert Herbert I. Otten das Narrenvolk in Ostercappeln. Mit Wurzeln in Düsseldorf, Aachen und Italien und bekennender Kölner Karnvalsjeck, ist er eine Idealbesetzung. Mit seiner stimmungsvollen Antrittsrede hatte er das Publikum sofort nach seiner Proklamation auf seiner Seite.